Oft ist weniger mehr – die Reduktion im Bild

22.06.2019 Augsburg Petra Klos

Auch reduzierte Bilder können voller Spannung und Leben sein! Oft reicht eine einfache, abstrakte Formensprache und die Reduktion auf das Wesentliche, um vor einem Bild mit Staunen zu verweilen. Wie man zu diesem Ziel gelangen kann wird in dieser Vorführung demonstriert. In mehreren Schritten werden Materialien, Farben und Formen auf eine Leinwand gebracht. Stille Farbkompositionen oder bunte, lebhafte Farbteppiche entstehen dabei. Anschließend wird vieles wieder weggenommen und übermalt. Durch Kratzen, Wischen aber auch durch Ergänzen einzelner Elemente entstehen immer wieder neue Spannungsmomente. Die Konzentration liegt dabei auf der Oberfläche mit ihrer Struktur. Dies ist ein spannender Prozess, der Mut und Überwindung kostet, aber zu einem großen Erfolgserlebnis führen kann.

Oft ist weniger mehr – die Reduktion im Bild
Petra Klos
nach oben